Aktualisiert 10.06.2009 09:08

Störenfried im FinalFederer von «Fan» attackiert

Roger Federer ist im Final des French Open wie die Feuerwehr gestartet. Nach gewonnenem ersten Satz wurde der Schweizer aber unsanft aus dem Rhythmus gebracht. Ein Zuschauer im Schweizer Dress stürmte aufs Feld und wollte Federer umarmen.

Im Eilzugstempo hatte Roger Federer den ersten Satz in dem für ihn so wichtigen Final des French Open gegen Robin Söderling gewonnen. Mit zwei Breaks liess der entfesselte Schweizer seinem Gegner beim 6:1 nicht den Hauch einer Chance. Doch beim Stand von 1:1 im zweiten Durchgang wurde der Lauf des Schweizers unsanft gestört. Ein «Fan» in der Montur der Schweizer Fussball-Nationalmannschaft stürmte auf den Platz auf Federer zu und wollte ihm offensichtlich ein paar Tipps geben und ihm seinen Hut aufsetzen.

Flucht über den ganzen Platz

Federer konnte sich aus der Umklammerung lösen, worauf der Störenfried die Flucht ergriff. Von mehreren Sicherheitskräften verfolgt hetzte er unter dem Gelächter des Publikums über den Centre Court. Schliesslich konnten die Verfolger ihn aber doch noch bremsen und den «Flitzer mit Kleidung» vom Feld bugsieren. Die Zuschauer quittierten den Erfolg mit Applaus.

Federer wird von «Schweizer Fan» attackiert$$VIDEO$$

(pre)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.