Federer zuerst gegen Monfils

Aktualisiert

Federer zuerst gegen Monfils

Roger Federer trifft in seinem ersten Spiel beim ATP-Masters-Series-Turnier in Miami auf Gaël Monfils (ATP 65). Der Franzose setzte sich eher überraschend 6:7 (8:10), 6:3, 6:3 gegen John Isner (ATP 87) durch.

Für Monfils war es der erste Sieg im Tennisjahr. In seinen bisherigen zwei Einsätzen hatte er gegen Tomas Berdych und Mario Ancic insgesamt nur gerade zehn Games gewonnen. Federer hat bisher einmal gegen den in Nyon wohnhaften Franzosen gespielt und 2006 in Doha 6:3, 7:6 (7:5) gewonnen.

Auch Stanislas Wawrinkas erster Gegner ist bekannt. Der Romand bekommt es mit dem unberechenbaren Schweden Robin Söderling (ATP 39) zu tun, der Stefan Koubek (ATP 58) nur ein Game überliess. Diese Partie lässt allerdings kaum Rückschlüsse zu, war der Österreicher doch in der Vorbereitung durch eine Fussverletzung arg handicapiert gewesen. Wawrinka führt im Head-to-Head nach einem denkwürdigen Fünfsatzsieg beim US Open 2006 1:0.

Players Championships (7,54 Mio. Dollar/Hart). Männer. 1. Runde:

Gaël Monfils (Fr) s. John Isner (USA) 6:7 (8:10), 6:3, 6:3.

Robin Söderling (Sd) s. Stefan Koubek (Ö) 6:0, 6:1.

Thomas Johansson (Sd) s. Igor Kunitsyn (Russ) 4:6, 6:1, 6:2.

Ryan Sweeting (USA) s. Filippo Volandri (It) 6:3, 6:2.

Frauen. 1. Runde:

Dominika Cibulkova (Slk) s. Tamarine Tanasugarn (Thai) 6:1, 6:2. (si)

Deine Meinung