Fehlen den Österreichern die Fussball-Fans?

Aktualisiert

Fehlen den Österreichern die Fussball-Fans?

Spielerfrau Deby Cabanas ziert seit letzter Woche im Euro-2008-Stadion von Klagenfurt ein Plakat. Das Bizarre: Sie wird als Fan der Österreicher dargestellt.

Grosse weisse Buchstaben zieren die roten Tops der drei jungen Frauen auf dem Plakat im Stadion von Klagenfurt: «AU-STR-IA». Doch etwas ist faul an diesem Bild. Bei den abgelichteten Frauen handelt es sich nicht etwa um österreichische Mädels, sondern um drei Schweizerinnen, wie «Blick» enthüllte. Und das ist noch nicht alles: Die Brünette in der Mitte ist Deby Cabanas, Ehefrau des Nati-Spielers Ricardo.

Hat die Schweizerin das Lager gewechselt? Nein, denn das Plakat ist eine Fotomontage. Ursprünglich stammt das verwendete Foto von der EM in Portugal vor drei Jahren. Auf der Brust von Deby Cabanas & Co. prangte damals ein Schweizer Kreuz und nicht der Schriftzug «AU-STR-IA». Scheinbar fehlte den Plakatmachern ein Bild mit feschen Österreicherinnen und so bedienten sie sich kurzerhand im Schweizer Fan-Lager. Nati-Spieler Cabanas und seine Ehefrau wussten bis Montag nichts von ihrem «Glück». «Unglaublich», kommentierte der verletzte Fussballspieler das Vorgehen der Klagenfurter gegenüber «Blick». Ob er rechtliche Schritte einleiten wird, hat Cabanas noch nicht entschieden.

(mon)

Deine Meinung