Ligue 1: Fehlstart von PSG perfekt - Monaco siegt erneut
Aktualisiert

Ligue 1Fehlstart von PSG perfekt - Monaco siegt erneut

Paris St-Germain muss sich auch im zweiten Saisonspiel gegen Ajaccio mit einem Remis begnügen. Monaco setzt sich gegen Montpellier mit 4:1 durch.

Paris St-Germain kam wie in der Vorwoche nicht über ein 1:1-Remis hinaus. Der Meister lag daheim gegen Ajaccio bis in die 86. Minute 0:1 zurück. Dann erzielte Edinson Cavani, der erstmals zusammen mit Zlatan Ibrahimovic das Sturmduo der Pariser bildete, das längst überfällig 1:1.

Die Gastgeber erspielten sich vorab in der zweiten Halbzeit Chancen im Minutentakt, scheiterten aber immer wieder am herausragenden Keeper der Korsen, dem Mexikaner Guillermo Ochoa, oder an der Torumrandung. Thiago Silva traf zweimal die Latte. Am Ende lautete das Schussverhältnis 34:1.

Dreierpack von Rivière

Monaco kommt daheim gegen Montpellier mit 4:1 zum zweiten Sieg im zweiten Match. Superstar Falcao schiesst dabei seinen zweiten Treffer für die Mannschaft aus dem Fürstentum.

Doch der Mann des Spiels war Emmanuel Rivière, der im letzten Halbjahr bereits in der Ligue 2 für Monaco spielte. Der frühere französischen Junioren-Internationale traf dreimal.

Paris St-Germain - Ajaccio 1:1 (0:1)

Tore: 9. Pedretti 0:1. 86. Cavani 1:1.

Monaco - Montpellier 4:1 (2:1)

Tore: 18. Falcao (Foulpenalty) 1:0. 24. Montaño 1:1. 44. Rivière 2:1. 57. Rivière 3:1. 80. Rivière 4:1.

Bemerkungen: 64. Rote Karte gegen Congré (Montpellier). (si)

Deine Meinung