«Tramchaos in Basel»: Feierabend wird für Pendler zur Geduldsprobe
Aktualisiert

«Tramchaos in Basel»Feierabend wird für Pendler zur Geduldsprobe

Wegen einer Störung verkehrten Trams am Dienstagabend im Feierabendverkehr nur noch im Schneckentempo durch die Innenstadt.

von
kom/lha

Am Dienstagabend ab 16 Uhr herrschte in der Basler Innenstadt das Tramchaos.

Wegen einer Temporeduktion «zur Schonung der teilweise maroden Gleise» konnten laut der Medienstelle der Basler Verkehrsbetriebe Trams die Kreuzung Bankverein nur noch im Schneckentempo queren. Die Störung begann um etwa 16 Uhr. Dies führte am Dienstagabend im Feierabendverkehr zu einem «Tramchaos in Basel», wie es ein Leser-Reporter formulierte. Betroffen waren fast alle Tramlinien und viele Buslinien.

1 / 6
In der Basler Innenstadt kam es am Montag mitten im Feierabendverkehr zu einem grossen Tramstau.

In der Basler Innenstadt kam es am Montag mitten im Feierabendverkehr zu einem grossen Tramstau.

kom
Schuld daran war eine Störung am Bankverein.

Schuld daran war eine Störung am Bankverein.

kom
«Aus sicherheitstechnischen Gründen musste die Geschwindigkeit an der Kreuzung Bankverein reduziert werden», schreibt die BVB auf Anfrage.

«Aus sicherheitstechnischen Gründen musste die Geschwindigkeit an der Kreuzung Bankverein reduziert werden», schreibt die BVB auf Anfrage.

kom

Für Pendler wurde die Heimreise damit zur Geduldsprobe. Die Querung der Innenstadt zu Fuss wäre in den meisten Fällen schneller gewesen. So stauten sich die Trams wegen der Signalstörung teilweise durch die halbe Innenstadt.

Schon am Montagmorgen sorgte ein Tramdefekt für eine Völkerwanderung durch die Innenstadt. SVP-Grossrat Joël Thuring reagierte ob der neuerlichen Panne entnervt.

Deine Meinung