Feinstaub-Entwarnung
Aktualisiert

Feinstaub-Entwarnung

Die aktuelle Belastung der Luft durch Feinstaub liegt an vielen Orten in der Schweiz unter dem Grenzwert von 50 Mikrogramm pro Kubikmeter.

In Zürich wurden um 07.00 Uhr 15,2 in Basel 20,9 Mikrogramm pro Kubikmeter gemessen.

Fünf Tage nach ihrer Einführung wird die im Kampf gegen den Feinstaub erlassene Tempobeschränkung auf Autobahnen am Mittwoch wieder aufgehoben. Die zwölf betroffenen Kantone begründeten diesen Schritt mit der abnehmenden Schadstoffbelastung und der günstigen Wetterprognose. Eine erste Bilanz von Tempo 80 fiel positiv aus.

Die Aufhebung der Sofortmassnahme gegen den Feinstaub erfolgt im Laufe des Mittwochs, wie die betroffenen Deutschschweizer Kantone mitteilten. Es sei damit zu rechnen, dass die Umsignalisierung etwa einen halben Tag dauere. Begründet wird die Aufhebung von Tempo 80 mit der kontinuierlich gesunkenen Feinstaubbelastung der letzten Tage. Zudem liessen die Wettervorhersagen keinen neuerlich markanten Anstieg erwarten.

Deine Meinung