Aktualisiert 27.10.2009 06:40

JahreszahlenFeintool mit massivem Umsatzeinbruch

Das Lysser Industrieunternehmen Feintool hat im Geschäftsjahr 2008/09 (per 30. September) einen deutlichen Umsatzrückgang hinnehmen müssen. Der Umsatz sank um 35,0 Prozent auf 370,0 Millionen Franken.

Der Rückgang sei auf die turbulenten Entwicklungen in den Automobilmärkten sowie auf die damit verbundene Investitionszurückhaltung zurückzuführen, heisst es in der Mitteilung der die im Anlagenbau und Komponentengeschäft tätigen Gruppe. Zum Auftragseingang und zum Auftragsbestand macht das Unternehmen im Gegensatz zu früher keine Angaben mehr.

Vor gut einem Monat hatte Feintool eine Gewinnwarnung sowie ein Massnahmenpaket zur Senkung der Kosten publiziert. Das Betriebsergebnis dürfte demnach negativ sein und zwischen -55 Millionen und -60 Millionen Franken liegen.

Inklusive einmaliger Aufwendungen sei zudem ein Reinverlust von 65 Millionen bis 70 Millionen Franken zu erwarten. Das detaillierte Ergebnis zum abgelaufenen Geschäftsjahr wird Feintool am 8 Dezember vorlegen. (dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.