Industrie: Feintool mit Umsatzeinbruch im dritten Quartal
Aktualisiert

IndustrieFeintool mit Umsatzeinbruch im dritten Quartal

Der Umsatz des Industrieunternehmens Feintool ist auch im dritten Quartal eingebrochen. Mit 283,6 Millionen Franken liegt er um 33,7 Prozent tiefer als in der Vergleichsperiode des Vorjahres. Auch die Aufträge sind massiv eingebrochen.

Der Bestand hat sich über 33 Prozent von 440,6 Millionen Franken auf 283,6 Millionen reduziert, wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte. Darum brauche es Kostensenkungsmassnahmen und strukturelle Anpassungen. Konkretere Angaben dazu machte das Unternehmen nicht.

Für das Gesamtjahr rechnet Feintool mit Ergebnissen auf Vorjahresniveau. Die Aussichten seien aber für das dritte Quartal, dessen Gewinnzahlen zu einem späteren Zeitpunkt publiziert werden, leicht besser.

(sda)

Deine Meinung