Tiefer Fall: Felix Baumgartner ist ein verurteilter Schläger
Aktualisiert

Tiefer FallFelix Baumgartner ist ein verurteilter Schläger

Extremsportler und Red-Bull-Stratos-Held Felix Baumgartner ist wegen Körperverletzung schuldig gesprochen worden. Das Urteil ist rechtskräftig.

von
bat

Ein österreichischer Berufungssenat hat am Dienstag den Stratosphären-Springer wegen Körperverletzung zu einer Geldstrafe von 1500 Euro verurteilt. Baumgartner hatte vor zwei Jahren einem griechischen Lkw-Fahrer einen Faustschlag versetzt. Er selbst sprach zu seiner Verteidigung von Notwehr, berichtet der österreichische Fernsehsender ORF.

Baumgartner nicht anwesend

Gemäss der Gerichtssprecherin Bettina Maxones-Kurkowsky habe Baumgartner nun eine Vorstrafe. Gemäss dem Baumgartner-Anwalt Severin Irsigler habe der Lkw-Fahrer zuerst mit einem Fusstritt zugeschlagen. Baumgartner selber war nicht an der Verhandlung anwesend. Sein Anwalt liess ausrichten: «Soweit ich weiss, geht es ihm gut. Er ist auf Reisen, um seinen Stratossprung medial zu vermarkten.» Die nun rechtskräftige Vorstrafe erlischt nach fünf Jahren.

Baumgartners Sprung aus der Stratosphäre

Deine Meinung