Aktualisiert 06.09.2007 15:06

party: BE, Freitag, 22:00 Uhr

Felix Kubin

In Zürich laden sich frühreife Kids Pornos aufs Handy. In Hamburg werkeln Minderjährige lieber an Synthesizern rum. Zumindest tat das Felix Kubin bereits als 11-Jähriger.

Das war Mitte der Siebzigerjahre. Und die Faszination für elektronische Tunes überlebte Stimmbruch, erste Rasur und alles andere, was auf dem Weg zum Mann so passiert. Stehen geblieben ist Felix Kubin dabei allerdings nicht: Er gründete 1987 eine Future-Noise-Band (Klangkrieg), später ein Label für Psycho-Sci-Fi-Pop (Gagarin Records) und sogar so etwas wie eine eigene Stilrichtung, den so genannten Dadatronic. Diesen Freitag heizt Kubin im Rahmen des Sputnik Performance Festivals in der Dampfzentrale ein. Wer dann lieber Pornos auf dem Handy schaut, ist selber schuld.

Fr, 7.9., 22 Uhr, Dampfzentrale, Bern.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.