Royaler Rat nicht erwünscht - Sarah Ferguson wollte «The Crown» beraten – blitzte aber ab
Publiziert

Royaler Rat nicht erwünschtFergie wollte «The Crown» beraten – blitzte aber ab

Die Herzogin von York Sarah Ferguson hat sich beim Produzent der Netflix-Hitserie gemeldet, um mit Insiderwissen zu helfen. Er habe das Angebot aber abgelehnt.

von
Christina Duss
1 / 12
Sarah Ferguson (61), die Ex-Frau von Prinz Andrew (61) hätte die Macherinnen und Macher von «The Crown» liebend gern beraten. 

Sarah Ferguson (61), die Ex-Frau von Prinz Andrew (61) hätte die Macherinnen und Macher von «The Crown» liebend gern beraten.

imago images/ZUMA Press
Ihr Insiderwissen, etwa Details über ihre Freundschaft zu Prinzessin Diana, war aber nicht gefragt. Der Produzent lehnte Fergies Hilfe ab. 

Ihr Insiderwissen, etwa Details über ihre Freundschaft zu Prinzessin Diana, war aber nicht gefragt. Der Produzent lehnte Fergies Hilfe ab.

imago images/Everett Collection
Die heute 61-Jährige heiratete Prinz Andrew (61) 1986 in der Westminster Abbey in London. 

Die heute 61-Jährige heiratete Prinz Andrew (61) 1986 in der Westminster Abbey in London.

imago images/Newscast

Darum gehts

  • Sarah Ferguson (61) verriet in einem Interview mit dem «Town & Country»-Magazine, dass sie gerne die Netflix-Serie «The Crown» beraten hätte.

  • Die Macher der Serie über die britische Königsfamilie hätten jedoch abgelehnt.

  • Ferguson, die Herzogin von York, ist die Ex-Frau von Prinz Andrew (61) und war in den Neunzigerjahren eng mit Prinzessin Diana befreundet.

In der aktuellen vierten Staffel des Netflix-Hits «The Crown» ist für Sarah Ferguson, Herzogin von York, nur ein kleiner Auftritt vorgesehen: Gezeigt wird in der Serie über die britische Königfamilie die Hochzeit von Fergie (Jessica Aquilina) mit Prinz Andrew (Tom Byrne).

Für die echte Fergie kommt ihr Charakter offenbar zu kurz: «Hallo? Wo ist Fergie?», witzelte die 61-jährige Ex-Frau von Prinz Andrew (61) in einem neuen Interview mit dem «Town & Country»-Magazine. So habe sie den Machern der Serie ihr Insider-Wissen angeboten, indem sie sich an den ausführenden Produzenten Andy Harries (67) wandte. «Ich fragte ihn: ‘Warum kann ich meinem Charakter nicht helfen?’» Harries habe ihr Angebot jedoch abgelehnt.

Fergies Charakter könnte in der fünften Staffel also eine grössere Rolle spielen als noch in der vierten, weil da die Jahre 1990-1997 beleuchtet werden, als die Herzogin von York mit Prinzessin Diana befreundet war. Insgesamt sind sechs Staffeln von «The Crown» geplant, die Dreharbeiten zur fünften Staffel sollen in diesem Sommer starten.

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

0 Kommentare