09.09.2019 16:39

Günstig?Ferien auf dieser Insel kosten dich eine gute Idee

Wer auf «Ideas Island» Ferien machen will, der muss kreativ sein. Und eine Idee haben, die den Besitzer überzeugt.

von
Meret Steiger
1 / 9
Eine Woche Ferien auf einer Privatinsel. Klingt gut, aber unbezahlbar? Nicht auf «Ideas Island».

Eine Woche Ferien auf einer Privatinsel. Klingt gut, aber unbezahlbar? Nicht auf «Ideas Island».

ideasisland.com
Auf dieser kleinen Insel vor der schwedischen Küste (nahe Stockholm) könntest du mit bis zu fünf Personen eine Woche gratis Ferien machen. Einzige Bedingung: Du musst eine gute Idee haben, die den Besitzer überzeugt.

Auf dieser kleinen Insel vor der schwedischen Küste (nahe Stockholm) könntest du mit bis zu fünf Personen eine Woche gratis Ferien machen. Einzige Bedingung: Du musst eine gute Idee haben, die den Besitzer überzeugt.

ideasisland.com
Der Besitzer ist der schwedische Schriftsteller Fredrik Haren («Das Ideenbuch»), der selbst mindestens zwei Monate pro Jahr auf einer anderen Privatinsel verbringt.

Der Besitzer ist der schwedische Schriftsteller Fredrik Haren («Das Ideenbuch»), der selbst mindestens zwei Monate pro Jahr auf einer anderen Privatinsel verbringt.

ideasisland.com

Du könntest den nächsten Sommer auf einer hübschen Privatinsel in Schweden verbringen – und zwar gratis. Die Idee dazu hatte der Schwede und Inselbesitzer Fredrik Haren, Autor des «Ideenbuchs» und acht weiterer Werke. Die Voraussetzung? Du musst eine richtig gute Idee haben – die Haren auch gefällt.

Als Schriftsteller weiss Haren, wie wichtig ein Rückzugsort, ein Raum für Ideen für kreative Menschen ist. Der Schwede kaufte zwei Inseln in der Nähe von Stockholm – eine für sich selbst und eine für Gäste, «damit mehr Menschen die Chance haben, mit ihren Ideen allein auf einer Insel zu sein», sagt Haren auf seiner Website.

Allein oder als Gruppe

Die Insel, die «Ideas Island» heisst, hat einen Sandstrand, einen Steg und klassisch schwedische Hütten. Wer dort eine Woche verbringen möchte, der kann sich bei Haren mit einer Idee bewerben. Der Gewinner kann selbst entscheiden, ob er allein auf die Insel möchte oder ob er bis zu fünf weitere Personen mitbringen möchte.

Grundsätzlich darf der Gewinner eine Woche bleiben, ausser er kann begründen, warum er mehr Zeit braucht. Bewerben kann man sich auf der Website. Haren sagt: «Du musst kein Profi sein. Für mich ist es nur wichtig, dass ich sehe, wer sich wirklich für sein Projekt einsetzt und wer wirklich eine gute Idee hat.»

Non-Profit-Projekt

Fredrik Haren mag Inseln. So sehr, dass er mindestens zwei Monate pro Jahr auf seiner eigenen lebt. «Ideas Island» ist ein Non-Profit-Projekt, mit dem der Schwede etwas «zurückgeben» möchte. Geld für die Insel zu verlangen, kam nie infrage: «Wenn wir die Gäste bezahlen lassen würden, dann würde das die ganze Magie wegnehmen. Es wäre langweilig – und vor allem unkreativ.»

Homes-Push

Ihnen gefällt dieser Text und Sie würden gerne mehr solche Artikel lesen? Dann aktivieren Sie den Homes-Push: In diesem Kanal lesen Sie Geschichten über aussergewöhnliche Häuser, träumen mit uns von Schlössern und alternativen Lebensweisen. Täglich zeigen wir Ihnen faszinierende Bilder aus der ganzen Welt und geben gleichzeitig praktische Tipps für Ihre Wohnung und den Umgang mit Vermietern.

Und so gehts: Installieren Sie die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippen Sie rechts oben auf das Menüsymbol, dann auf das Zahnrad. Wenn Sie dann nach oben wischen, können Sie die Benachrichtigungen für den Homes-Kanal aktivieren.

WERBUNG

Finde deinen Platz auf homegate.ch - dem grössten Immobilienmarktplatz der Schweiz mit über 100'000 Objekten.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.