Aktualisiert 11.09.2019 15:09

Kein Happy End in Neuhausen

Ferkel fällt aus Fahrzeug und wird zurückgelassen

Ein Ferkel ist bei Neuhausen am Rheinfall aus einem Transporter gefallen. Der Fahrer fuhr einfach weiter.

von
lar
1 / 6
Ein Leser-Reporter beobachtete am Mittwoch, wie ein Polizist ein Schwein an der Leine führte. «Ich dachte zuerst, es sei ein Hund. Dann sah ich, dass es ein Schwein war und fragte mich, wieso die Polizei ein Schwein dabei hatte», sagt der 24-Jährige.

Ein Leser-Reporter beobachtete am Mittwoch, wie ein Polizist ein Schwein an der Leine führte. «Ich dachte zuerst, es sei ein Hund. Dann sah ich, dass es ein Schwein war und fragte mich, wieso die Polizei ein Schwein dabei hatte», sagt der 24-Jährige.

Leser-Reporter/O.B
Wie Animal Rescue Tierrettung SH & TG auf ihrer Facebook-Seite schreibt, soll das Ferkel bei Neuhausen am Rheinfall aus einem Transporter gefallen sein.

Wie Animal Rescue Tierrettung SH & TG auf ihrer Facebook-Seite schreibt, soll das Ferkel bei Neuhausen am Rheinfall aus einem Transporter gefallen sein.

Kantonspolizei Schaffhausen
Eine Frau welcher hinter dem Transporter fuhr, informierte die Polizei.

Eine Frau welcher hinter dem Transporter fuhr, informierte die Polizei.

Animal Rescue SH & TG

Ein Leser-Reporter beobachtete am Mittwoch, wie ein Polizist ein Ferkel an der Leine führte. «Ich dachte zuerst, es sei ein Hund. Dann sah ich, dass es ein Schwein war und fragte mich, wieso die Polizei dieses dabei hatte», sagt der 25-Jährige.

Wie Animal Rescue Tierrettung SH & TG auf ihrer Facebook-Seite schreibt, soll das Ferkel bei Neuhausen am Rheinfall aus einem Transporter gefallen sein. Der Fahrer sei einfach weiter gefahren und liess das Tier zurück.

Schwein musste eingeschläfert werden

Auf Anfrage sagt die Schaffhauser Polizei, dass der Fahrer nicht bemerkt hätte, dass das Schwein aus dem Transporter gefallen ist. Eine Frau habe den Fall des Schweins aus dem Fahrzeug beobachtet. Sie habe die Polizei über den Vorfall informiert. Als die Polizei eingetroffen ist, hätten sie das Ferkel in schlechtem Zustand angetroffen. Es sei geschwächt gewesen und wies «erhebliche» Schürfwunden auf.

Das Ferkel sei durch die Animal Rescue Tierrettung nach Beringen zum Tierärzte-Team Anima gebracht worden, so die Organisation auf Facebook. Dort angekommen, sei ihnen mitgeteilt worden, dass das Tier einen schweren Trümmerbruch am Hinterbein erlitten habe. Weil der Aufwand zu gross gewesen wäre, um es wieder gesund zu pflegen, wurde es eingeschläfert.

Wie das Schwein aus dem Transporter fallen konnte, sei Gegenstand der Ermittlung, heisst es bei der Polizei. Es werde derzeit untersucht, ob der Fahrer des Transporters das Schwein nicht richtig gesichert hat.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.