Ski alpin: Fernsebner gleich mit zwei Kreuzbandrissen
Aktualisiert

Ski alpinFernsebner gleich mit zwei Kreuzbandrissen

Die Deutsche Carolin Fernsebner hat sich am Sonntag bei ihrem Sturz im Weltcup-Riesenslalom am Semmering schwer verletzt.

Die 22-Jährige zog sich gleich in beiden Knien einen Kreuzbandriss zu. Am linken Bein erlitt sie zudem eine Verletzung des Schienbeinkopfs. Sie wurde bereits am Montag operiert. Fernsebner war 2006 im Riesenslalom Zweite der Junioren-WM. Im Weltcup ist ein 18. Rang ihr bisher bestes Ergebnis.

(si)

Deine Meinung