Aktualisiert

LauftechnikFersenlauf oder Vorfuss-Joggen – was ist besser?

Sollten Jogger bei ihrem Training auf der Ferse oder auf dem Ballen landen? Wir stellen die verschiedenen Laufstile vor.

von
gss
Welcher Laufstil ist der beste?

Welcher Laufstil ist der beste?

Beim Vorfuss-Joggen gehen die Meinungen bei Läufern auseinander. Die Frage lautet: Sollten Jogger bei ihrem Training auf der Ferse oder auf dem Fussballen landen?

Fersen-Joggen

Die meisten Freizeit-Jogger wählen automatisch diese Variante. Beim Fersen-Joggen setzt man mit dem Fuss auf der Ferse ab und rollt dann nach vorne ab. Der Absprung erfolgt über die Grosszehe. Dieser Laufstil ist zwar weniger anstrengend als Vorfuss-Joggen, dafür geht der Stoss des Aufpralls ungebremst durch den ganzen Körper und wird nur vom Laufschuh abgedämpft.

Vorfuss-Joggen

Diese Lauftechnik sieht man vor allem bei Sprintern und Marathonläufern im Spitzensegment: Sowohl Landung als auch Absprung erfolgen im vorderen Bereich des Fusses, auf den Ballen und Zehen, was ein höheres Tempo ermöglicht. Die Gefahr umzuknicken ist bei dieser Variante kleiner, da nicht über den ganzen Fuss abgerollt wird. Die Stossbelastung wird sanfter abgefedert, aber fast nur von der Fuss-, Waden- und Schienbeinmuskulatur. Deswegen führt das Vorfuss-Joggen bei langen Strecken oft zu Muskelverhärtungen oder Krämpfen. Für untrainierte Läufer ist Vorfuss-Joggen daher nicht ganz ungefährlich: Es drohen Muskelentzündungen oder eine Überbelastung der Achillessehne.

Die goldene Mitte: Mittelfusslauf

Ein guter Kompromiss zum Vorfuss-Laufen ist der Mittelfusslauf. Dabei landen Sie auf der Aussenkante des mittleren Bereichs des Schuhs und rollen dann über den Vorfuss ab. Dadurch kombinieren Sie die Vorzüge beider Techniken.

Was nun?

Wer mit Fersen-Joggen bisher keine Probleme hatte, kommt auch in Zukunft gut damit voran. Wer sich trotzdem mal ans Vorfuss-Joggen wagen will, sollte dies unbedingt ruhig angehen. Lauf-Experte Diego Menzi empfiehlt, bei der nächsten Jogging-Runde dreimal eine Minute auf dem Vorfuss zu joggen, um die Muskulatur und die Koordination an die neue Bewegung zu gewöhnen.

Haben Sie Erfahrungen mit Vorfuss-Joggen gemacht? Erzählen Sie uns davon im Talkback

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.