St. Gallen: Feuer brach auf Balkon aus – hoher Sachschaden
Aktualisiert

St. GallenFeuer brach auf Balkon aus – hoher Sachschaden

Zwei Balkone sind in der Nacht auf Dienstag an der Kirchgasse 8 in St.Gallen in Brand geraten. Der Sachschaden beträgt mehrere zehntausend Franken.

von
qll/mlü

Auf Anfrage heisst es bei der Kantonspolizei St. Gallen, dass der Alarm gegen 2.05 Uhr einging. «Die Berufsfeuerwehr rückte sofort aus und konnte den Brand schnell löschen», sagt Sprecher Hanspeter Krüsi.

Der Brand brach auf einem Balkon einer WG in der Kirchgasse aus. «Das Feuer drang bis in unser Wohnzimmer», so ein WG-Bewohner. Er sei durch den Rauch aufgewacht und habe dann sofort die Feuerwehr alarmiert.

Brandursache noch unklar

Durch die Hitze fing der darüber liegende Balkon ebenfalls Feuer. Wieso es zu dem Brand kam, wird der kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei St.Gallen nun abklären. Der Sachschaden beträgt mehrere zehntausend Franken. Laut der Polizei wurde beim Brand niemand verletzt. Zwei Rettungswagen und ein Notarzt wurden vorsorglicherweise ebenfalls ausgeboten.

Der 26-Jährige Bewohner sieht aber auch eine positive Seite des Brandes: «Jetzt kann ich mir eine neue Playstation besorgen.»

Deine Meinung