Mitten in London: Feuer in Soho ausgebrochen
Aktualisiert

Mitten in LondonFeuer in Soho ausgebrochen

Im belebten Londoner Stadtteil Soho ist in einem Bürogebäude ein Feuer ausgebrochen. Zwei Feuerwehrmänner wurden leicht verletzt.

von
jcg

Die Feuerwehr war mit zwölf Löschzügen in den engen Strassen des Viertels im Einsatz und brachte den Brand unter Kontrolle. Die Brandursache war zunächst unklar. Zuvor waren hunderte Leute aus umliegenden Gebäuden evakuiert worden. Nach Augenzeugenberichten kam es kurz nach Brandausbruch zu Stromausfällen in der Umgebung. Daraufhin seien viele Leute aus den Pubs und Restaurants auf die Strasse geströmt, um zu schauen, was los war. Da die Feuerwehr viele Strassen absperrte kam es zu einem Verkehrschaos. Das Gebäude wurde in den frühen 1730er Jahren gebaut und galt als eines der besterhaltenen Gebäude aus dem 18. Jahrhundert in London.

In Soho, Restaurant- und Barviertel, halten sich stets massenweise Touristen und Londoner auf. Erst am vergangenen Wochenende war es in der britischen Hauptstadt zu einem Grossbrand gekommen. Dabei kamen sechs Menschen ums Leben.

(jcg/sda)

Deine Meinung