Feuer und Flamme für Europa?
Aktualisiert

Feuer und Flamme für Europa?

Wir sagen eindeutig: Ja! Mit Blick auf
die «geplatzte» Internetblase vor wenigen Jahren wird wieder viel von Übertreibungen an den Aktienmärkten gesprochen.

Der Vergleich trifft zwar hinsichtlich der Erwartungen zu, aber wohl kaum, was die Risiken betrifft. Die bisherige Marktentwicklung hat nicht zu einer Verteuerung der Aktien geführt. Es wurden lediglich die Gewinnsteigerungen der Unternehmen an der Börse nachvollzogen. Den europäischen Unternehmen geht es nämlich ausgezeichnet.

Ähnlich wie in Japan weisen sie nach der Phase der Restrukturierung und Konsolidierung so hohe Gewinne aus wie lange nicht mehr. Die weiterhin exzellente Innovationskraft wird zudem die Wettbewerbsfähigkeit deutlich steigern. Anleger können dies zu ihrem Vorteil nutzen – am besten mit einem Fonds.

Tim Koevenig

Leiter Distribution

DWS Investments Schweiz

Deine Meinung