Muolen SG: Feuer vernichtet 20 Tonnen Heu und Stroh
Aktualisiert

Muolen SGFeuer vernichtet 20 Tonnen Heu und Stroh

Ein Heu- und Strohlager ist in Muolen im Kanton St. Gallen in Brand geraten. Eine chemische Reaktion soll das Feuer entfacht haben.

von
chk
1 / 3
Sachschaden von 20'000 Franken: Ein Heu- und Strohlager in Muolen SG brennt. (8. Oktober 2018)

Sachschaden von 20'000 Franken: Ein Heu- und Strohlager in Muolen SG brennt. (8. Oktober 2018)

Kantonspolizei St. Gallen
20 Tonnen Heu und Stroh werden von den Flammen vernichtet .

20 Tonnen Heu und Stroh werden von den Flammen vernichtet .

Kantonspolizei St. Gallen
Die Feuerwehr ist mit 30 Personen angerückt.

Die Feuerwehr ist mit 30 Personen angerückt.

Kantonspolizei St. Gallen

In Muolen SG ist am Montagabend gegen 21:30 Uhr ein grosses Heu- und Strohlager in Brand geraten. Dabei wurden rund 20 Tonnen an Heu und Stroh vernichtet.

Als Hauptursache für das Feuer an der Dorfstrasse stellten die Forensikspezialisten der Kantonspolizei St. Gallen eine chemische Reaktion fest, wie die Kantonspolizei St. Gallen in der Nacht auf Dienstag in einer Medieninformation mitteilte.

In der Halle lagerten insgesamt rund 100 Tonnen an Heu und Stroh. Die teilweise brennenden Ballen wurden laut der Polizei ins Freie transportiert und innerhalb sowie später auch ausserhalb der Halle durch die Feuerwehr mit Wasser gelöscht.

Die Feuerwehr sei mit rund 35 Personen angerückt. Es sei ein Sachschaden in Höhe von rund 20'000 Franken entstanden. Nebst der Feuerwehr Muolen und Patrouillen der Kantonspolizei St.Gallen sei vorsorglich auch ein Rettungswagen an der Brandort aufgeboten worden. (chk/sda)

Deine Meinung