Snoop Dogg: Feueralarm wegen Joint

Aktualisiert

Snoop DoggFeueralarm wegen Joint

Dass Snoop Dogg gerne Gras konsumiert, ist kein Geheimnis. Auch in Australien zündete er sich einen Joint an - und löste damit einen Feueralarm aus.

von
ink

Eine Schüssel Gras zum Frühstück, das ist für Snoop Dogg nichts Ungewöhnliches. Wenn aber dann die Feuerwehr dazustösst, ist das etwas anderes. Der Musiker soll sich laut «Huffington Post» in seinem australischen Hotelzimmer um 10 Uhr morgens einen dicken Joint genehmigt haben, der so viel Rauch produzierte, dass der Feueralarm im Zimmer losging.

Um einem möglichen Brandherd Einhalt zu gebieten, rückte die Feuerwehr sofort aus - nur um Snoop Dogg rauchend im Hotelzimmer vorzufinden. Die Feuerwehrmänner nahmen die Situation mit Humor und posierten prompt für ein Instagrambild.

Deine Meinung