Moto2-Rennen: Feuersbrunst mitten auf der Strecke

Aktualisiert

Moto2-RennenFeuersbrunst mitten auf der Strecke

Die Moto2-Fahrer donnern im spanischen Aragón über die Piste. Es kommt zu einem Sturz, das Motorrad überschlägt sich, der Tank explodiert.

von
hua

Das Gute vorweg: Kein Fahrer wurde bei diesem spektakulären Vorfall schwer verletzt. Auch wenn sich die Feuersbrunst mehrere Meter in die Höhe und in die Breite ausweitete. Passiert war es in Aragón, anlässlich eines Rennens der europäischen Moto2-Meisterschaft. Xavi Cardelus stürzte, seine Kalex-Maschine überschlug sich, der Tank löste sich.

In der Folge passierten mehrere Fahrer die Unfallstelle, einer konnte dem Tank nicht mehr ausweichen und fuhr darüber, dieser explodierte und die Feuersbrunst breitete sich aus. Einige Fahrer mussten gar durch das Feuer hindurch, da sie nicht genug schnell ausweichen konnten. Nach der Explosion wurde die Strecke gereinigt und das Rennen konnte fortgeführt werden. Den Sieg holte sich der Südafrikaner Steven Odendaal.

Deine Meinung