Aktualisiert 11.06.2014 11:32

SattelFeuerwehr muss Flächenbrand löschen

Ein Landwirt verbrannte in Sattel in der Nähe des Waldes Stauden. Das Feuer geriet ausser Kontrolle – und entfachte einen Flächenbrand.

von
dag
Rund 50 Feuerwehrmänner mussten am Dienstagabend einen Flächenbrand in Sattel löschen.

Rund 50 Feuerwehrmänner mussten am Dienstagabend einen Flächenbrand in Sattel löschen.

Am Dienstagabend kurz nach 20.15 Uh, mussten die Feuerwehren von Sattel und Rothenthurm wegen eines Flächenbrandes ins Gebiet Eigen nach Sattel ausrücken.

Es gelang den 50 Einsatzkräften, den Brand, der ein Areal einer Dreifachturnhalle umfasste, rasch einzudämmen. Dabei wurden die Feuerwehren von einem Milchwagen unterstützt, welcher als zusätzlicher Wasserlieferant diente.

Die polizeilichen Ermittlungen ergaben, dass ein Landwirt am frühen Dienstagabend mehrere Stauden in der Nähe eines Waldes verbrannt hatte. Im Verlaufe des Abends geriet das Feuer ausser Kontrolle, was schliesslich zum Flächenbrand führte.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.