26.06.2017 07:34

Unfall in Zürich

Feuerwehr muss zur Rettung Tür aufschneiden

Ein Autofahrer ist am Sonntagnachmittag in Zürich-Höngg gegen eine Strassenlampe geprallt. Er wurde dabei mittelschwer verletzt.

von
rom
1 / 3
Der Selbstunfall ereignete sich am Sonntag, 25. Juni 2017, auf der Winzerstrasse in Zürich-Höngg.

Der Selbstunfall ereignete sich am Sonntag, 25. Juni 2017, auf der Winzerstrasse in Zürich-Höngg.

Leser-Reporter
Ein Autofahrer war auf die Gegenfahrbahn geraten, dann aufs Trottoir. Schliesslich prallte er gegen eine Strassenlampe.

Ein Autofahrer war auf die Gegenfahrbahn geraten, dann aufs Trottoir. Schliesslich prallte er gegen eine Strassenlampe.

Leser-Reporter
Verkehrsunfall auf der Winzerstrasse

Verkehrsunfall auf der Winzerstrasse

Leser-Reporter

Zum Selbstunfall kam es am Sonntag um zirka 15.50 Uhr auf der Winzerstrasse in Zürich-Höngg. Ein Autofahrer war unterwegs Richtung Regensdorf. Aus noch unbekannten Gründen geriet er plötzlich auf die Gegenfahrbahn, dann aufs Trottoir. Schliesslich prallte er gegen eine Strassenlampe.

Schutz & Rettung musste die Autotür aufschneiden, um den mittelschwer verletzten Fahrer retten zu können. Er wurde ins Spital gebracht, wie die Stadtpolizei Zürich auf Anfrage sagt. Am Auto entstand Totalschaden.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.