Feuerwehr musste mit Pistenfahrzeug ausrücken
Aktualisiert

Feuerwehr musste mit Pistenfahrzeug ausrücken

Mit einem Pistenfahrzeug mussten Feuerwehrleute im Kanton Schwyz zu einer brennenden Alphüte in Oberiberg (SZ) gebracht werden.

Die Feuerwehrleute konnten den Brand mit einem Feuerlöscher und Schnee löschen. Das Feuer war aus zunächst unbekannten Gründen am (gestrigen) Mittwochabend in der Nähe des Ofens der Steinbodenalphütte ausgebrochen. Zum Zeitpunkt des Brandausbruchs befanden sich zwei Jugendliche im Haus, die jedoch unverletzt blieben. Einer von ihnen konnte in ein nahe gelegenes Restaurant rennen und dort Alarm schlagen, wie die Schwyzer Kantonspolizei mitteilte. (dapd)

Deine Meinung