09.11.2020 16:23

Urdorf ZHFeuerwehr rettet zwei Kaninchen aus brennender Scheune

Bei einem Brand in Urdorf wurde ein Schopf komplett zerstört. Es entstand ein Sachschaden von über 100’000 Franken.

von
Lynn Sachs

Am Montagmorgen gegen 9 Uhr ging bei der Einsatzzentrale von Schutz & Rettung eine Meldung ein, dass eine Scheune an der Dorfstrasse in Urdorf ZH in Flammen steht. Wie die Kantonspolizei Zürich in einer Mitteilung schreibt, stand beim Eintreffen der Feuerwehrleute und der Polizei der Hausanbau in Vollbrand.

Die Einsatzkräfte konnte das Feuer schnell unter Kontrolle bringen und ein Übergreifen auf das anliegende Wohnhaus verhindern. Die Hausbewohner wurden zur Sicherheit evakuiert und vor Ort betreut. Verletzt wurde niemand. Es entstand jedoch ein Sachschaden von über 100’000 Franken.

Zum Zeitpunkt des Brandes befanden sich in der Scheune zwei Kaninchen in einem Gehege. Sie konnten durch die Rettungskräfte in Sicherheit gebracht werden. Die Brandursache ist zum jetzigen Zeitpunkt noch unklar und wird durch den Brandermittlungsdienst der Kantonspolizei Zürich abgeklärt.

1 / 5
Die Feuerwehr konnte zwei Kaninchen, die sich in der brennenden Scheune befanden, retten.

Die Feuerwehr konnte zwei Kaninchen, die sich in der brennenden Scheune befanden, retten.

BRK News
Der Brand hatte sich am Montagmorgen an der Dorfstrasse in Urdorf ereignet. 

Der Brand hatte sich am Montagmorgen an der Dorfstrasse in Urdorf ereignet.

BRK News
BRK News

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.