Aktualisiert 09.06.2011 20:21

Langenbrück BLFeuerwehr rettete Rind aus Güllenloch

Ein Rind ist gestern auf einem Bauernhof in Langenbruck im Kanton Baselland über die Abzäunung des Güllenlochs gesprungen und dann durch die Abdeckung in die Grube eingebrochen.

Nach der misslichen Lage für das Rind gab es eine kräftige Reinigung. Foto: polizei bl

Nach der misslichen Lage für das Rind gab es eine kräftige Reinigung. Foto: polizei bl

Da die Grube nicht ganz voll war, konnte das Tier den Kopf über die ­Brühe halten. Die Feuerwehr konnte das Rind rasch bergen. Es kam mit ein paar ­Schrammen davon und wurde nach der Rettungsaktion kräftig abgespritzt. (20 Minuten)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.