Grosseinsatz in Aesch BL: «Feuerwehr versucht, etwas zu bergen»
Publiziert

Grosseinsatz in Aesch BL«Feuerwehr versucht, etwas zu bergen»

Ein Grossaufgebot der Feuerwehr ist in Aesch nach einem Unfall im Einsatz. Ein Kleinfahrzeug ist beinahe in der Birs gelandet, der Lenker wurde leicht verletzt.

von
Lukas Hausendorf
Einsatzkräfte sind in Aesch BL im Einsatz.

Einsatzkräfte sind in Aesch BL im Einsatz.

News-Scout

In Aesch BL waren am Sonntagnachmittag zahlreiche Rettungskräfte und die Polizei im Einsatz. Ein News-Scout beobachtete die Situation. Ihm fiel auf, dass die Feuerwehr mit ihrem Leiterfahrzeug versuchte, von der Brücke herunter an den Fluss darunter, die Birs, heranzukommen. «Die Feuerwehr versucht, in der Birs etwas zu bergen», schreibt er.

Eine Anfrage bei der Polizei ergibt, dass es vor 15 Uhr zu einem Unfall kam. Laut einem Sprecher geriet ein 52-Jähriger am Birsuferweg in Not, als sein Elektrorollstuhl umkippte. Er habe die Polizei selbst verständigt. Der Mann sei bei dem Vorfall leicht verletzt worden, sei aber immer ansprechbar gewesen. Die Bergung seines Rollstuhls gestaltete sich aber etwas schwieriger. Polizei und Rettung seien zur Sicherheit mit einem grossen Aufgebot vor Ort.

«Er hatte Glück», heisst es vonseiten der Polizei. Er sei in ein Gebüsch geraten, das verhindert hätte, dass er weiter nach unten in Richtung Wasser rutscht.

Etwas gesehen, etwas gehört?

Schick uns deinen News-Input!

Speichere unseren Kontakt im Messenger deiner Wahl und sende spannende Videos, Fotos und Dokumente schnell und unkompliziert an die 20-Minuten-Redaktion.

Handelt es sich um einen Unfall oder ein anderes Unglück, dann alarmiere bitte zuerst die Rettungskräfte.

Die Verwendung deiner Beiträge durch 20 Minuten ist in unseren AGB geregelt: 20min.ch/agb

Deine Meinung