27.12.2017 14:05

Inferno

Feuerwerk gerät ausser Kontrolle

Bei einem Volksfest in Kuba flogen die Feuerwerkskörper plötzlich in alle Richtungen. Mindestens 40 Personen wurden verletzt.

Bei einer Feuerwerksexplosion während des Parrandas-Festivals in der kubanischen Stadt Remedios haben mindestens 40 Menschen Verbrennungen erlitten. Während des Feuerwerks zum alljährlichen Strassenfest flogen die Feuerwerkskörper aus bisher unbekannten Gründen plötzlich in alle Richtungen. Unter den Verletzten sind nach örtlichen Angaben auch sechs Kinder im Alter zwischen 11 und 15 Jahren.

Die Veranstaltung gilt als das explosivste Strassenfest Kubas und zieht jährlich zu Weihnachten Tausende Kubaner und Touristen in die Kleinstadt. Beim Fest liefern sich zwei Stadtteile jeweils einen Wettkampf um das beste Feuerwerk und die spektakulärsten Festwagen.

(AP)
Fehler gefunden?Jetzt melden.