Aktualisiert 30.06.2009 09:01

IrakFeuerwerk über Bagdad

Mit einem bunten Feuerwerk über Bagdad haben die Iraker in der Nacht den Abzug der amerikanischen Kampftruppen aus den irakischen Städten gefeiert.

Mehrere tausend Menschen besuchten eine Party in einem Park, bei der irakische Sänger patriotische Lieder vortrugen. «Alle sind heute glücklich - Schiiten, Sunniten und Kurden», sagte einer der Festbesucher, Walid al Bahadili. «Die Amerikaner haben uns zu sehr beleidigt und geschadet.»

Im Fernsehen zählte ein Uhr die Sekunden rückwärts und blieb um Mitternacht bei Null stehen. jetzt werden nur noch kleine US-Einheiten in den Städten stationiert sein. Die Sicherheit ist von nun an Sache der irakischen Streitkräfte und Polizei.

Offiziell zeigt sich US-Militärführung zuversichtlich, dass die irakischen Sicherheitskräfte der Herausforderung nach jahrelanger Ausbildung gewachsen sind. Im Vertrauen argwöhnen viele, dass sie doch überfordert sein könnten. Diese Befürchtungen sind angesichts des Gewaltausbruchs in diesem Monat, als über 250 Menschen bei Bombenanschlägen und Schiessereien getötet wurden, noch gewachsen. (dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.