USA: Feuerwehrmann hilft bei Geburt – und adoptiert das Baby gleich

Aktualisiert

USAFeuerwehrmann hilft bei Geburt – und adoptiert das Baby gleich

Marc Hadden ist bereits jahrelang als Feuerwehrmann im Einsatz, als er einen schicksalhaften Anruf erhält. Er hilft einer überforderten Mutter, ihr Baby zur Welt zu bringen – und adoptiert die kleine Rebecca Grace nur 48 Stunden später.

1 / 4
Feuerwehrmann Marc Hadden mit seiner Adoptivtochter Rebecca Grace, deren Mutter er während eines Einsatzes bei der Geburt assistierte.

Feuerwehrmann Marc Hadden mit seiner Adoptivtochter Rebecca Grace, deren Mutter er während eines Einsatzes bei der Geburt assistierte.

Youtube
Rebecca Grace macht das Familienglück endlich perfekt, denn lange hatten sich Marc und seine Frau Beth eine Tochter gewünscht.

Rebecca Grace macht das Familienglück endlich perfekt, denn lange hatten sich Marc und seine Frau Beth eine Tochter gewünscht.

Facebook
Die Geschwister verbringen gern Zeit zusammen, vor allem beim Sport. 

Die Geschwister verbringen gern Zeit zusammen, vor allem beim Sport. 

Youtube

Darum gehts

  • 2011 wird Marc Hadden zu einem schicksalhaften Notfall gerufen. 

  • Eine junge Frau klagt über Bauchschmerzen, mit der Hilfe des Retters entbindet sie noch im Krankenwagen das Mädchen Rebecca Grace.

  • 48 Stunden später wird die Kleine von Marc und seiner Frau adoptiert.  

An einem schicksalhaften Tag wird Marc Hadden während seiner Schicht als Feuerwehrmann im US-Bundesstaat South Carolina zu einem Einsatz gerufen, der sein Leben für immer verändern sollte.

Eine junge alleinerziehende Mutter klagt über extreme Bauchschmerzen. Als Marc am Einsatzort eintrifft, muss die Frau sofort in einen Krankenwagen gebracht werden. Nur Minuten später hilft er der Frau noch im Krankenwagen ihr Kind zur Welt zu bringen. Von der ersten Sekunde an ist es Marc, der die kleine Rebecca Grace mit Hilfe einer Sauerstoffflasche beim Atmen unterstützt.

48 Stunden später wird Rebecca Grace adoptiert

Im Spital offenbarte die Mutter des Mädchens, dass sie sich nicht um ihr Neugeborenes kümmern könne. In diesem Moment kam in Marc die Idee auf, sich als ihr Vater anzubieten. Zu diesem Zeitpunkt war er bereits zweifacher Vater. Er und seine Frau Beth wünschten sich schon seit Jahren ein weiteres Kind, doch es wollte einfach nicht klappen. Beth erinnert sich, dass sie an diesem Tag einen Anruf von Marc erhielt. Er sagte ihr: «Ich habe ein Baby entbunden.» Sie antwortete scherzhaft: «Können wir es behalten?»

Bereits am kommenden Tag macht sich Beth auf den Weg in das Spital, in das Rebecca Grace zuvor gebracht wurde. Vor Ort bittet Beth die Mutter der Kleinen darum, das Mädchen zur Adoption freizugebenb.  So kam es keine 48 Stunden nach dem Einsatz dazu, dass Marc und Beth ihr Familienglück vervollständigten, indem sie die kleine Rebecca Grace adoptierten.

Hattest du eine schöne Kindheit?

Perfektes Familienglück 

Die Geschichte um Familie Hadden trug sich bereits im November 2011 zu, wie das Nachrichtenmagazin «Inside Edition» berichtet. Heute ist Rebecca Grace elf Jahre alt und liebt es, zusammen mit ihren beiden Brüdern Sport zu machen.

Ausserdem ist sie super stolz auf ihre ungewöhnliche Geschichte – und natürlich vor allem auf ihren Papa. Marc hat seine Tochter sogar mit in den Krankenwagen genommen, in dem sie zur Welt gekommen ist – damit Rebecca Grace sieht, wo sie herkommt. Rebecca Grace sei stolz darauf, eine «Berühmtheit» zu sein.

Keine News mehr verpassen

Mit dem täglichen Update bleibst du über deine Lieblingsthemen informiert und verpasst keine News über das aktuelle Weltgeschehen mehr.
Erhalte das Wichtigste kurz und knapp täglich direkt in dein Postfach.

(Lena Flohr)

Deine Meinung

18 Kommentare