Bümpliz: Fieser Dieb stahl Kasse aus Chilbibahn
Aktualisiert

BümplizFieser Dieb stahl Kasse aus Chilbibahn

Die Festbahn bimmelt fröhlich und pfeift, nur der Lokführer ist zutiefst betrübt: «Wie eine Henne ihr Ei habe ich meine Kasse bewacht – und jetzt ist sie trotzdem weg», klagt Ueli Niederhauser.

von
mar

Jemand muss ihn am Sonntagabend beobachtet haben, wie er an der Bümplizer Chilbi die Tageseinnahmen in einem sonst sicheren Versteck im Führerstand verstaute. Während er danach im hintersten Wagen aufräumte, konnte der Dieb in der Lok unbemerkt zuschlagen.

Es sei «zum Haaröl seiche», so Niederhauser: «Die Einnahmen waren für einen guten Zweck bestimmt. Sie sollten den Ortsvereinen zugute kommen.» Noch mehr als der Verlust von mehreren hundert Franken wurmt ihn aber, dass auch seine Kondukteur-Kasse weg ist: «Für den Dieb ist sie wertlos, aber für mich hat sie einen unschätzbaren Wert.» Nachdem er seine Festbahn selber gebaut hatte, suchte Niederhauser 15 Jahre lang, bis er die Original-Kasse ergattern konnte. Er hofft deshalb, dass sie der Dieb doch noch zurückgibt. (mar/20 Minuten)

Deine Meinung