Aktualisiert 04.03.2011 15:09

FussballFIFA drohte Portugal mit Ausschluss

Die FIFA hat Portugal mit dem Ausschluss von allen internationalen Bewerben gedroht, sollte der portugiesische Verband (FPF) eine geplante Statutenänderung nicht demnächst umsetzen.

Einen entsprechenden Brief veröffentlichte die Zeitung «A Bola» am Freitag. Die FIFA drückte darin ihre «grosse Besorgnis» über eine Blockade der Statutenänderung durch einige FPF-Mitglieder aus.

Die Statutenänderung, die auch die portugiesische Regierung verlangt, betrifft die Vertretung einzelner Mitglieder. Einige regionale Verbände befürchten einen Verlust ihres Einflusses und haben die Änderung bis dato blockiert. FIFA-Generalsekretär Jérôme Valcke forderte die FPF auf, die Änderung «in Einklang mit den Prinzipien und den Statuten der FIFA» voranzutreiben. Für den 19. März hat der portugiesische Verband eine Generalversammlung einberufen. (si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.