FIFA suspendiert griechischen Verband
Aktualisiert

FIFA suspendiert griechischen Verband

Die Qualifikation für die EM 2008 findet möglicherweise ohne den Titelverteidiger Griechenland statt. Die FIFA schloss den griechischen Fussballverband am Montag wegen zu starker Einmischung der Regierung in sportliche Angelegenheiten von allen internationalen Wettbewerben aus.

Falls die Regierung nicht einlenkt, dürfen auch die griechischen Clubmannschaft nicht an den europäischen Wettbewerben teilnehmen. Der Beschluss wurde vom Dringlichkeitskomitee des Weltfussballverbands gefasst. Man sei zu dem Schluss gekommen, dass die Situation des griechischen Verbands HFF «nicht den Grundsätzen der FIFA-Statuten bezüglich Autonomie von Mitgliedsverbänden und unabhängiger Entscheidungsprozesse der Fussballinstanzen in jedem Land entspricht», hiess es in einer Erklärung.

Im September 2005 war der HFF von der FIFA angewiesen worden, bei der griechischen Regierung bis 15. Juli 2006 die Änderung der nationalen Sportgesetzgebung zu erwirken, damit der Verband wieder in Übereinstimmung mit den FIFA-Statuten und den massgeblichen UEFA-Bestimmungen steht. Trotz wiederholter Warnungen blieben die Gesetzesänderungen aus.

«Der jüngst präsentierte Entwurf für ein neues Gesetz betreffend Profiligen ist ganz im Gegenteil ein neuerlicher Versuch der Regierung, sich in Fussballangelegenheiten einzumischen», hiess es in der FIFA-Erklärung. Das Dringlichkeitskomitee sei deshalb zu dem Schluss gekommen, dass der HFF die Frist nicht werde einhalten können. Eine Suspendierung des Verbands sei damit unvermeidbar.

HFF macht Sportminister Vorwürfe

Der HFF warf Sportminister Giorgos Orfanos vor, mit dem Feuer zu spielen. «Er führt den griechischen Fussball in internationale Isolation», erklärte der Verband.

Griechenland hatte die Europameisterschaft 2004 überraschend gewonnen, konnte sich aber nicht für die WM 2006 qualifizieren. Das erste Qualifikationsspiel für die EM 2008 sollte in zwei Monaten, am 2. September, gegen Moldawien stattfinden. Weitere Gegner in der Qualifikation wären die Türkei, Norwegen, Bosnien, Ungarn, und Malta.

Das Champions League Finale 2007 sollte in der griechischen Hauptstadt Athen stattfinden. (dapd)

Deine Meinung