Fussball: FIFA zieht WM-Einzelkandidaturen vor
Aktualisiert

FussballFIFA zieht WM-Einzelkandidaturen vor

FIFA-Präsident Sepp Blatter hat im Rahmen des 61. Kongresses des Südamerika-Verbandes Conmebol bekräftigt, dass Einzelkandidaturen für künftige WM-Endrunden jenen von gemeinsamen Bewerbern vorgezogen werden.

Für die WM 2018 und 2022 gibt es mit Belgien/Holland und Spanien/Portugal bereits zwei Kandidaten mit einer gemeinsame Bewerbung.

Deine Meinung