Aktualisiert

Film-Ikone im Kaufleuten: Oliver Stone holte Preis ab

Mit viel Pomp ging am Samstag das 3. Zurich Film Festival zu Ende. Regisseur Oliver Stone wurde mit einem Goldenen Auge geehrt.

Zehn Tage stand Zürich ganz im Zeichen des Films – am Samstag nun erlebte das 3. Zurich Film Festival seinen letzten Höhepunkt: An der Closing Night im Kaufleuten verlieh die Jury, darunter der deutsche Schauspieler Moritz Bleibtreu, die Goldenen Augen. Neben den Gewinnern der drei Wettbewerbsreihen erntete vor allem ein Gast viel Beifall: der amerikanische Star-Regisseur Oliver Stone («Platoon», Born on the Fourth of July»). Er wurde für sein Lebenswerk ausgezeichnet.

Erstmals wurde am Zurich Film Festival auch der New Talent Award des renommierten US-Filmmagazins «Variety» verliehen. Die Auszeichnung ging an Eran Kolirin, den Regisseur der französisch-israelischen Komödie «The Band's Visit (Bikur Hatizmoret)». Der Favoritenfilm der Zuschauer war jedoch die britische Komödie «Twelve in a Box» – sie erhielt den Publikumspreis.

Deine Meinung