Biennale die Venezia: Filmfestival von Venedig: Boykott droht
Aktualisiert

Biennale die VeneziaFilmfestival von Venedig: Boykott droht

Italienische Filmproduzenten drohen mit einem Boykott des Filmfestivals von Venedig.

Sie protestieren damit gegen die Streichung von Steuerbegünstigungen durch die Regierung Berlusconi.

Private Unternehmen, die Filme finanzieren, konnten bisher mit Steuerbegünstigungen rechnen. Auch TV-Unternehmen, die Teile ihrer Gewinne in Filmproduktionen investierten, erhielten Steuererleichterungen von 40 Prozent. Diese Massnahmen der Regierung Prodi sollen im Haushaltsgesetz 2009 gestrichen werden.

«Das widerspricht den Absichten der Regierung, die Unterstützung für italienische Filmproduktionen versprochen hatte», protestierte der nationale Verband der Filmproduzenten ANICA in einer Presseaussendung. Dem Protest schloss sich auch die Gruppe von Regisseuren «Centoautori» an, zu der unter anderen der Filmemacher Bernardo Bertolucci gehört.

(sda)

Deine Meinung