Fussball: Financial Fairplay laut Platini auf gutem Weg
Aktualisiert

FussballFinancial Fairplay laut Platini auf gutem Weg

Uefa-Präsident Michel Platini sieht das Financial Fairplay (FFP) im europäischen Fussball auf einem guten Weg.

«Vorher undenkbare Reformen wurden übernommen und umgesetzt und haben sich als erfolgreich erwiesen», sagte der Franzose am Dienstag bei einem Treffen der EU-Sportminister in Rom. «Jeder muss sehen, wie weit wir gekommen sind: Die Verluste der europäischen Clubs, die 1,7 Milliarden Euro im Jahr 2011 erreicht haben, sind auf 800 Millionen 2013 gefallen, ein Rückgang von mehr als 50 Prozent in weniger als zwei Jahren.» (si)

Deine Meinung