Aktualisiert 02.11.2011 15:40

Griechenland-Krise

Finanzminister hatte Blinddarm-Entzündung

Jetzt ist bekannt, weshalb der griechische Finanzminister Venizelos ins Spital eingeliefert wurde: Er hatte eine Blinddarm-Entzündung.

Evangelos Venizelos hat die Klinik wieder verlassen.

Evangelos Venizelos hat die Klinik wieder verlassen.

Nach einer Behandlung wegen eines entzündeten Blinddarms hat der griechische Finanzminister Evangelos Venizelos die Klinik wieder verlassen. Einen Tag nach seiner Aufnahme im Krankenhaus sei Venizelos nach Hause zurückgekehrt, um sich zu erholen.

Dies erfuhr die Nachrichtenagentur AFP am Mittwoch aus Kreisen seines Ministeriums. Ob er am Mittwoch gemeinsam mit Regierungschef Giorgos Papandreou zu einem kurzfristig angesetzten Krisentreffen zu Griechenland ins französische Cannes reisen könne, sei aber unklar.

Venizelos hatte sich am frühen Dienstagmorgen wegen Unterleibsschmerzen ins Krankenhaus begeben. Der 54-Jährige steht wegen der Finanz- und Schuldenkrise Griechenlands seit Wochen unter erheblichem Druck. In Cannes wollen sich ab Donnerstag die Staats- und Regierungschefs der 20 weltweit führenden Industrie- und Schwellenländer (G-20) treffen.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.