Erklärvideos: Finanzprofis warnen vor dubiosen Investment-Tipps auf Tiktok

Publiziert

ErklärvideosFinanzprofis warnen vor dubiosen Investment-Tipps auf Tiktok

Sie prahlen mit ihrem Geld und versprechen schnellen Reichtum. Doch die Tipps der Finanz-Influencer können ihren Followern teuer zu stehen kommen. Darauf solltest du achten.

von
Fabian Pöschl

Darum gehts

  • Auf Tiktok gibts zahlreiche Investment-Tipps.

  • Doch viele versprechen nur das Blaue vom Himmel und das Geld ist futsch.

  • Bei hohen Gewinnversprechen gilt: Hände weg.

Finanztipps gibts nicht nur bei der Bank oder der Finanzberaterin. Tiktok ist voll von Videos mit Ratschlägen, wie du dein Geld anlegen kannst. Manche versprechen darin sehr viel. «Tonnenweise Geld lässt sich jetzt in der Krise verdienen», sagt Tiktokerin «Emiliebuyscrypto» in einem ihrer Videos.

Im Clip erklärt die Österreicherin Emilie Reich den Volatilitätsindex, der aussagt, wie stark der Wert eines Aktienindexes schwankt (siehe Video oben). Reich hat Hunderte solcher Videos auf Social Media hochgeladen, in denen sie Krypto- und Finanztipps gibt, Fachbegriffe erklärt und Ferienbilder aus Dubai zeigt.

Hände weg von hohen Gewinnversprechen

Lässt sich mit solchen Finanztipps tatsächlich Geld verdienen oder ist das riskant? Michael Kuhn, Finanzexperte vom Vergleichsdienst Comparis, rät zur Vorsicht. Allgemeine Finanztipps oder Theorien, einfach erklärt wie im Video oben, könnten durchaus hilfreich sein. «Aber wenn die Tiktokerin dann noch konkrete Anlegeempfehlungen gibt und damit hohe Gewinne verspricht, dann sollte man die Hände davon lassen», so Kuhn.

Auch Benjamin Manz, Finanzexperte vom Vergleichsdienst Moneyland, warnt vor den Tiktok-Finanztipps. «Die Leute prahlen in den Videos oft mit ihrem Reichtum. Das ist heimtückisch für alle, die darauf hereinfallen», so Manz.

Investitionen auf die in den Videos empfohlenen Art könnten sich zwar einige Monate auszahlen, aber am Ende könne man alles verlieren. Sein Rat bei Finanztipps: «Wenn sie schnellen Reichtum versprechen, kann man gleich aufhören mit dem Weiterschauen, weil Erfolg längst nicht garantiert ist.»

«Viele versprechen das Blaue vom Himmel»

Er kritisiert auch, dass die Tiktokerin in ihrem Profil auf Krypto-Produkte verweist, die sich zum Teil ausdrücklich an Minderjährige richten. «Allgemein gibt es gerade im Krypto-Bereich viele Influencer, die das Blaue vom Himmel versprechen. Umso härter ist für die Follower dann oft die Landung auf dem Boden der Realität», so Manz.

Es gebe auf sozialen Medien aber auch seriöse Finanzberaterinnen und -berater. Youtube sei dort als Kanal etwas geeigneter. «Dort sind die Videos länger, deshalb gibt es mehr Zeit, um komplexe Sachverhalte erklären zu können. Die seriösen Videos sind auch eher trocken statt originell. Tiktok ist hingegen oft stark überspitzt, das kann im Finanzbereich problematisch sein», so Manz.

Guckst du Finanztipps auf Tiktok?

Keine News mehr verpassen

Mit dem täglichen Update bleibst du über deine Lieblingsthemen informiert und verpasst keine News über das aktuelle Weltgeschehen mehr.
Erhalte das Wichtigste kurz und knapp täglich direkt in dein Postfach.

Deine Meinung

22 Kommentare