Finanzspritze für die SCL Tigers

Aktualisiert

Finanzspritze für die SCL Tigers

Die finanziell angeschlagenen SCL Tigers erhalten von einem privaten Gönnerklub eine dringend benötigte Finanzspritze im Wert von über 300000 Franken.

Verwaltungsrat Hans Grunder kann am Dienstagabend vor dem Playout-Spiel gegen Fribourg einen symbolischen, mit 314000 Franken dotierten Check in Empfang nehmen.

Das Geld wurde vom privaten Gönnerklub «Club 76» generiert. Ende Januar war bekannt geworden, dass die Emmentaler mit einem Betriebsverlust von gegen einer Million Franken rechnen müssen.

(si)

Deine Meinung