Findiger Berner bietet Zahnbürsten im Internet-Abo an
Aktualisiert

Findiger Berner bietet Zahnbürsten im Internet-Abo an

Einem Berner
Jungunternehmer sei
Dank: Die Zahnbürste
kann vom Einkaufszettel
gestrichen werden.
Neue Borsten gibts
jetzt im Abo per Post.

Die Idee kam Donat Berger an einem verregneten Samstag. «Ich sah die Homepage für Socken-Abos und fand das eine lustige Idee», erinnert sich der 26-Jährige. Dann sei er durch die Wohnung geschlendert und habe etwas gesucht, was noch regelmässiger ausgewechselt werden muss als Socken.

Inzwischen hat der Gastronom und Velokurier in Bern eine Mansarde voller Bürsten. «Unter den über 30 verschiedenen Modellen ist sogar eines, das man in der Schweiz nicht im Laden kaufen kann», sagt Berger.

Wer je nach Produkt zwischen 3.95 und 28.90 Franken pro Lieferung bezahlt, bekommt alle ein, zwei oder drei Monate eine neue Zahnbürste zugeschickt. Auf der Versandliste von Brossa-Rossa stehen vor allem Familien und frisch von zu Hause ausgezogene Jugendliche – sogar aus Australien und Kanada.

Berger: «Mein Ziel ist es, die Abonnentenzahl von derzeit 250 auf 2500 zu steigern.»

Eva Wirth

Deine Meinung