Aktualisiert 16.06.2011 21:21

BernFingerabdrücke für Demokratie

Bis Mittwoch standen Juliette Keller, Maria Prüssing und Thierry Kleiner am Bärenplatz, um Fingerabdrücke für ihr Kunstprojekt zu sammeln.

Initianten mit Kunstinstallation.

Initianten mit Kunstinstallation.

Jung und Alt, Schweizer und Ausländer, waren eingeladen, ihren Fingerabdruck als Zeichen für die Demokratie auf der Leinwand zu verewigen. Auch der Berner Stadtpräsident Alexander Tschäppät hat seinen Daumen aufs Farbkissen gedrückt.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.