Aktualisiert 30.06.2009 15:14

Best of FreewareFirefox 3.5 auf Speed

Die neue, ab sofort verfügbare Version des Browsers soll das Surfen schneller und sicherer machen. 20 Minuten Online gibt überdies einen Ausblick auf Firefox 3.6.

Die Mozilla Foundation hat Version 3.5. des Firefox zum Download bereit gestellt. Er läuft unter Linux, Windows und Mac OS. Neu ist unter anderem die Funktion «Privat Browsing», dank der beispielsweise Downloads, Websuchen und besuchte Seiten nach Ende einer Sitzung gelöscht werden. Im Unterschied zur Konkurrenz kann der Nutzer aber beispielsweise nur die Daten der vergangenen 60 Minuten löschen lassen.

Laut Mozilla soll Firefox 3.5 dank der der JavaScript-Engine «TraceMonkey» maximal doppelt so schnell sein wie sein Vorgänger. Surfer können ausserdem nun der Nutzung von Geolocation-Tools zustimmen. Diese sollen unter anderem dazu dienen, standortbezogene Suchergebnisse zu liefern - beispielsweise eine Bar in der Nähe. Firefox 3.5 kann auch mit HTML5-Elemente umgehen. So lassen sich beispielsweise Netzvideos ohne zusätzliche Software wie «Adobe Flash» abspielen, wenn eine Website dementsprechend programmiert wurde. Einen Überblick über die neuen Funktionen gibt das obige Video.

An Firefox 3.6 wird bereits gearbeitet

Bereits Mitte 2010 soll die nächste Browser-Version erscheinen, die wahrscheinlich «Firefox 3.6» heissen wird. Sie wird laut Mozilla bereits unter den Arbeitstiteln «Firefox.next» und «Namoroka» entwickelt. Bei letztgenanntem handelt es sich um einen Nationalpark auf Madagaskar. Verkürzen soll sich unter anderem der Start und die Wartezeit bis zur Ausführung von Multimediainhalten. Ausserdem soll es nicht mehr nötig sein, den Browser neu zu starten, nachdem der Nutzer das Design geändert oder Add-ons installiert hat.

Firefox 3.6 soll die Nutzung von Webanwendungen wie Textverabeitungstools vereinfachen. Man soll ausserdem Tabs-Gruppen anlegen und speichern können. Darüber hinaus soll man Accounts erstellen können, so dass mehrere User eines Computers ihre eigene Firefox-Variante verwenden können.

(hst)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.