Fischbachs fuhren bei Luzerner Stapi Studer vor
Aktualisiert

Fischbachs fuhren bei Luzerner Stapi Studer vor

Heute hat der Circus Knie seine Luzerner Premiere, wegen des Schwingfests und der damit verbundenen Aufbauarbeiten auf der Allmend etwas früher als sonst. Gestern machten deshalb die Fischbachs dem Stadtpräsidenten Urs W. Studer ihre Aufwartung.

Angerollt waren sie in einer pompösen, weissen Stretch-Limousine. Ansonsten genau dafür zuständig, verzichtete die kratzbürstige Frau Fischbach erstaunlicherweise darauf, dem Stapi tüchtig die Kutteln zu putzen. Und das, obschon Parallelen zwischen Politik und Zirkus auf der Hand lägen.

Traditionsgemäss bleibt Knie zwei Wochen in Luzern, wo er ein grosses und treues Publikum auf sicher hat.

Herbert Fischer

Deine Meinung