Fischer im Bodensee gefunden
Aktualisiert

Fischer im Bodensee gefunden

Die Leiche eines seit Anfang Juli vermissten, 67-jährigen Bündner Fischers ist im Bodensee gefunden worden.

Gemäss den polizeilichen Abklärungen war der Mann am 3. Juli bei Domat/Ems (GR) in den Rhein gefallen und ertrunken, wie die Kantonspolizei Graubünden am Montag mitteilte. Die Leiche war am vergangenen Donnerstagabend bei Lindau in Deutschland gefunden und dann zur Identifikation nach Chur gebracht worden. Das Institut für Rechtsmedizin des Kantonsspitals Chur stellte inzwischen fest, dass es sich um den Vermissten handelt. (dapd)

Deine Meinung