Fischer verrät, was Dschungelstars verdienen
Aktualisiert

Fischer verrät, was Dschungelstars verdienen

Der Chorleiter Gotthilf Fischer hat ein RTL-Angebot abgelehnt, beim «Dschungelcamp» einzusteigen. Mit Prämien hätte der Deutsche knapp 160'000 Franken verdient...

«Man kann nicht Kirchenkonzerte geben und im Dschungel sitzen», sagte Fischer den «Stuttgarter Nachrichten». Damit habe er auf viel Geld verzichtet: «Mit allen Prämien kann man da summa summarum auf 100.000 Euro kommen.» In der Vergangenheit war der Gründer der Fischer-Chöre allerdings durchaus zu Spässen aufgelegt: Er mischte bei der «Love Parade» mit und liess sich auch im «Big Brother»-Container blicken. Am Montag wird Fischer 80 Jahre alt.

Wäre der schwäbische Chorleiter nicht Dirigent geworden, hätte er womöglich als Sportler Karriere gemacht. «Ich war ein guter 100-Meter-Läufer und wollte auf die Sporthochschule», sagte Fischer dem Blatt. Allerdings habe es nach Kriegsende zweieinhalb Jahre gedauert, bis die Schule wieder eröffnet wurde. «In der Zeit wurde ich von Chören überrumpelt.» Den Taktstock will der Musiker trotz seines bevorstehenden Geburtstages noch lange nicht zur Seite legen: «Ich würde krank werden, wenn ich jetzt aufhören würde», sagte Fischer. «Du kannst nicht von so einem Riesentempo auf Null schalten.» (dapd)

Deine Meinung