Schlanker Schwan: Fitness-Regime «mit Disziplin»
Aktualisiert

Schlanker SchwanFitness-Regime «mit Disziplin»

Für den Ballett-Film «Black Swan» musste die ohnehin schlanke Natalie Portman nicht nur mehrere Stunden täglich ihren Körper in Form bringen, sondern auch neun Kilogramm abnehmen.

von
phi

Natalie Portman hat für ihren Film «Black Swan» jede Menge schwitzen müssen: Schon ein Jahr vor Drehbeginn musste die Aktrice mit einem Fitness-Regime bestehend aus Ballettstunden, Muskeltraining und Schwimmen auseinandersetzen. Die 1,60 Meter grosse Schauspielerin, die ohnehin kein Gramm zu viel auf den Rippen hat, verlor dabei neun Kilogramm an Gewicht.

«Ich denke, das Physische am Ganzen war am extremsten. Ich hatte nie derart viel Training. Das fünf bis acht Stunden täglich zu machen, war eine Herausforderung», erklärte die 29-Jährige dem «US Magazine». Ihr Motivationsgeheimnis ist denkbar einfach: «Mit Disziplin» habe sie die Dreharbeiten und die Vorbereitungen darauf durchgestanden. «Ich glaube, dass das Wichtigste ist, gut vorbereitet zur Arbeit zu kommen und jeden Tag so hart zu schuften wie man kann. Wenn Du das tust, kannst du immer sicher sein, eine erstaunliche Erfahrung zu machen», führte die Entdeckung aus «Léon» weiter aus.

Am Ende fühlt sie sich von dem Ergebnis ihrer Arbeit «belohnt»: «Es ist eine dieser Dinge, bei denen du viel reinsteckst und viel herausbekommst.»

Der Fiolmtrailer. Quelle: YouTube

Deine Meinung