Flawiler Mord wieder aufgerollt
Aktualisiert

Flawiler Mord wieder aufgerollt

Heute steht ein 37-jähriger Slowake vor dem Kantonsgericht St.Gallen, weil er im Februar 2001 den Flawiler Geschäftsmann Ernst Ehrbar ermordet haben soll.

Das Kreisgericht hatte den Slowaken 2005 freigesprochen. Begründung: Im Zweifel für den Angeklagten. Die Staatsanwaltschaft legte Berufung gegen das Urteil ein. Die Anklage fordert eine lebenslängliche Zuchthausstrafe wegen Mordes. Der Slowake war der Liebhaber der Frau des Geschäftsmannes. Sie wurde wegen Anstiftung zum Mord an ihrem Ehemann zu 14 Jahren Zuchthaus verurteilt.

Deine Meinung