Fleck mit Jesus-Zügen bringt 1826 Franken
Aktualisiert

Fleck mit Jesus-Zügen bringt 1826 Franken

Ein Schmierfleck auf dem Garagenboden hat einer Familie im US-Staat Virginia unverhofft mehr als 1.800 Franken eingebracht.

Aus Spass boten sie den Klecks aus Dichtmasse, der in ihren Augen dem Antlitz Christi ähnelte, beim Internet-Auktionshaus «eBay» zum Verkauf an. «Um ehrlich zu sein, ich dachte nicht, dass ich überhaupt etwas dafür bekomme», sagte die Lehrerin Deb Serio. Sie sollte sich irren: Das höchste Gebot lag am Mittwoch bei gut 1826 Franken. Ein Bauarbeiter entfernte das entsprechende Stück Beton inzwischen aus der Garage der Familie. Es soll jetzt dem Käufer geschickt werden. (dapd)

Deine Meinung