11.05.2015 09:13

Restaurant BrisketFleischeslust auf texanisch in Zürich-West

Das neu eröffnete Restaurant Brisket in Zürich-West hat sich auf Südstaaten-Barbecue spezialisiert. Dafür wird das Fleisch bis zu zehn Stunden geräuchert.

von
fro
1 / 5
Thomas (30) und Stephan von Matt (28) sind die Inhaber des Southern-BBQ-Restaurants Brisket.

Thomas (30) und Stephan von Matt (28) sind die Inhaber des Southern-BBQ-Restaurants Brisket.

kein Anbieter/fro
Fleischplatten kann man mit Pork Belly, Ribs, Brisket, Pulled Pork und Würsten bestellen.

Fleischplatten kann man mit Pork Belly, Ribs, Brisket, Pulled Pork und Würsten bestellen.

kein Anbieter/fro
Das Restaurant hat am Freitag, 8. Mai, seine Tore geöffnet.

Das Restaurant hat am Freitag, 8. Mai, seine Tore geöffnet.

kein Anbieter/fro

Die Inneneinrichtung erinnert mit der italienischen Kaffeemaschine, der verputzten Wand und den Holzstühlen zwar eher an ein urbanes Restaurant – wenn da die Kakteen und Whiskeyflaschen hinter der Bar nicht wären. Und eine Platte mit geräuchertem Fleisch oder ein Bohneneintopf auf dem Tisch machen die texanische Atmosphäre komplett.

Das Restaurant Brisket, das am Freitag an der Pfingstweidstrasse 6 eröffnet hat, bietet laut eigenen Angaben als erste Adresse in Zürich ein authentisches Southern Barbecue an. «Wir haben dafür extra einen zwei Meter grossen Smoker in Texas anfertigen lassen», sagt Stephan von Matt (28), der das Restaurant gemeinsam mit seinem Bruder Thomas von Matt (30) betreibt. Thomas von Matt dürften manche vom Gourmet-Burger-Restaurant The Bite an der Brauerstrasse kennen.

Für Vegetarier gibts Auberginen

Das Fleisch wird zwischen fünf und zehn Stunden in dem holzbefeuerten Ofen – eben dem Smoker – geräuchert. Angeboten werden Ribs, Pork Belly, Brisket, Pulled Pork und Würste. «Das alles stammt aus der Schweiz», sagt Stephan von Matt. Eine Platte mit einer Sorte Fleisch gibt es ab 24 Franken – für eine mit drei Sorten zahlt man rund 34 Franken. Die Beilagen sind im Preis inbegriffen. Vegetarier können Auberginen aus dem Smoker probieren.

Auch das Getränkeangebot ist stark von Texas inspiriert: «Um es noch authentischer wirken zu lassen, haben wir verschiedene Bourbon Whiskeys und Mezcals, einen Schnaps aus Agaven, im Sortiment», sagt Stephan von Matt, und erzählt von der Recherche in Texas: «Wir sind von Restaurant zu Restaurant gereist, haben verschiedene Ideen gesammelt und das Beste herausgepickt.»

Mehr Infos unter Brisket.ch

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.